Navigation

Direkte Links und Accesskeys

Kontaktadresse

KGV Kantonaler
Gewerbeverband Zürich
Ilgenstrasse 22
8032 Zürich

Tel. 043 288 33 66
Fax 043 288 33 60

Inhalt

Aktuelle Medienmitteilungen

Tiefere Strassenverkehrsabgaben entlasten Zürcher Gewerbe

Der Kantonale Gewerbeverband Zürich begrüsst die Vorstösse im Kantonsrat, das Zürcher Gewerbe bei den Strassenverkehrsabgaben entlasten zu wollen. Eine deutliche Verbesserung des Verkehrsnetzes verspricht zudem das Projekt «Rosengartentunnel und Rosengartentram», für das sich die Verbandsleitung kürzlich ausgesprochen hat. Mehr

Leistungsfähige Strassen für alle

Der Kantonale Gewerbeverband Zürich hat seine Abstimmungsparolen für das Abstimmungswochenende vom 24. September verabschiedet. Auf kantonaler Ebene befürwortet er die Verankerung des motorisierten Individualverkehrs in der Verfassung. Auf eidgenössischer Ebene lehnt er die Altersreform 2020 ab.  mehr

KGV besetzt Vizepräsidium doppelt

Hans Heinrich Raths und Nicole Barandun-Gross teilen inskünftig die Aufgaben des Vizepräsidiums in der KGV-Verbandsleitung. Das hat der Vorstandsausschuss an seiner Klausurtagung beschlossen. Damit kann die bürgerliche Ausrichtung des grössten Arbeitgeberverbandes des Kantons Zürich noch breiter abgestützt werden. mehr

Stimmvolk verteilt «Energie-Bschiss»-Milliarden

Der Kantonale Gewerbeverband Zürich ist über das Ja des Stimmvolks zum Energiegesetz enttäuscht. Die erste Etappe der Energiewende hat gravierende Schwächen und wird die strukturellen Probleme der Strombranche nicht lösen. Positiv wertet der Gewerbeverband hingegen das Zürcher Bekenntnis zu zwei Fremdsprachen in der Primarschule. Link Extern mehr

Werner Scherrer wird neuer KGV-Präsident

An der heutigen Generalversammlung haben die Delegierten des Kantonalen Gewerbeverbandes Zürich den Bülacher Unternehmer und alt Kantonsrat Werner Scherrer zum neuen Präsidenten gewählt. Damit tritt der bisherige Vizepräsident die Nachfolge von alt Nationalrat Hans Rutschmann an, der den Gewerbeverband während mehr als sieben Jahren präsidierte. Link Extern mehr

Nicht alle Wege führen ins Gymnasium

Zürich, 9. Mai 2017

An ihrer heutigen Medienkonferenz präsentierte die Bildungsdirektion eine Studie über die Austritte aus dem Gymnasium und informierte über die Massnahmen der Mittelschulen, um die Austrittsquote zu verringern. Der Kantonale Gewerbeverband Zürich begrüsst die Studie und regt an, bei der Selektion für das Langgymnasium genauer hinzuschauen. mehr

«Sicher, sauber, schweizerisch» – aber nicht zu diesem Preis

Zürich, 29. März 2017

Der Kantonale Gewerbeverband Zürich (KGV) hat sich gegen die Revision des Energiegesetzes ausgesprochen. Unternehmerische Eigenverantwortung und Freiwilligkeit sind zielführender als planwirtschaftliche Vorgaben und Regulierungen. Damit weicht er von der Parole des Schweizerischen Gewerbeverbands sgv ab. Dieser sprach sich im Januar für die Revision aus. mehr

KGV nominiert Werner Scherrer zum künftigen Präsidenten

Zürich, 29. März 2017

Werner Scherrer soll die Nachfolge für Hans Rutschmann als Präsident des Kantonalen Gewerbeverbandes Zürich (KGV) antreten. Dies hat die Verbandsleitung an ihrer heutigen Sitzung entschieden. Der Vorstand folgt damit dem Vorschlag der Findungskommission. Die Wahl des neuen KGV-Präsidenten findet am 11. Mai anlässlich der Generalversammlung statt. mehr

Zürich, 2. März 2017

FIKO-Entscheid ist Teilerfolg für Gewerbe

Die Finanzkommission der Kantonsrats hat heute entschieden, den Pendlerabzug auf 5‘000 Franken zu begrenzen. Für den Kantonalen Gewerbeverband Zürich ist dieser Entscheid ein Teilerfolg. mehr

 Download Medienmitteilung

2. März 2017

«Yes» und «Oui»: Zwei Fremdsprachen in der Primarschule

Der Kantonale Gewerbeverband (KGV) lehnt die kantonale Volksinitiative «Mehr Qualität - eine Fremdsprache an der Primarschule» ab. Über sie wird am 21. Mai abgestimmt. Bereits bei der Fremdspracheninitiative von 2006 hat sich der KGV für zwei Fremdsprachen in der Primarschule eingesetzt. An seiner damaligen Einschätzung hält er fest. mehr

 Download Medienmitteilung

12. Februar 2017

Unnötige Schwächung des Erfolgsmodells Schweiz

Der Kantonale Gewerbeverband Zürich (KGV) nimmt das heutige Nein zur Steuerreform enttäuscht zur Kenntnis. Die Unsicherheit über die künftige Steuerpolitik bleibt bestehen und schadet dem Standort Schweiz. Das Ja zum NAF hingegen ist positiv für das Gewerbe. Die versprochene Engpassbeseitigung muss rasch an die Hand genommen werden. Mehr