Aktuell

Archiv

Nein zur AL-Steuerinitiative: Schlimmeres für Zürcher KMU verhindert

Mit dem heutigen knappen Nein zur AL-Initiative «Keine Steuergeschenke für Grossaktionäre» konnte Schlimmeres für die KMU im Kanton Zürich verhindert werden. Der KMU- und Gewerbeverband Kanton Zürich (KGV) ist erleichtert über den Entscheid, ruft die Politik gleichzeitig zu einer aktiveren und wirtschaftsfreundlicheren Steuerpolitik auf.

Eigenverbrauchsgemeinschaften EVG und ZEV im Trend

Eigenverbrauchsgemeinschaften (EVG) und Zusammenschlüsse zum Eigenverbrauch (ZEV) sind der neue Trend, der durch die Energiestrategie 2050 möglich wird. Seit 2018 können sich Nachbarn zu Verbrauchsgemeinschaften zusammenschliessen und dort gemeinsam Strom produzieren und verbrauchen, der nicht über den lokalen Energieversorger abgerechnet werden muss.

ZKB-Veranstaltung: Erfahrungsaustausch zum Thema «Fachkräftemangel»

Der Mangel an ausgebildeten Fachkräften bereitet den Zürcher KMU Sorgen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) und der Zürcher Kantonalbank. Am 26. September 2022 September führt die Zürcher Kantonalbank einen Erfahrungsaustausch zum Thema durch. 

Energiekrise: Massnahmen und Aufruf der Regierung, Position des KGV

Im bevorstehenden Winter darf eine Energiemangellage in der Schweiz nicht ausgeschlossen werden. Eine solche hätte grosse Auswirkungen für Wirtschaft und Gesellschaft. Hier finden Sie aktuelle Informationen dazu.

Informationsveranstaltung in Zürich zur KMU-schädigenden AL-Steuerinitiative

Am 5. September findet in Zürich eine Podiumsdiskussion zum Thema «Braucht es eine Erhöhung der Dividendenbesteuerung im Kanton Zürich?» statt. Informieren Sie sich vor Ort und stellen Sie ihre Fragen an die Politiker. Im Anschluss wird ein Apéro offeriert.

Nein zur schädlichen Steuerinitiative am 25. September

Die Volksinitiative der Alternativen Liste zielt auf Milliardäre, trifft jedoch Unternehmen aller Grössen und insbesondere die vielen familiengeführten KMU im Kanton Zürich. Darum braucht es ein klares Nein am 25. September 2022.

Aktuelles aus dem KGV - kurz und prägnant

Sie wünschen sich eine kompakte Übersicht, was im KGV und der KMU-Landschaft in den letzten Wochen los war? Eine solche Übersicht bieten wir! Veranstaltungen, Medienmitteilungen und News der letzten Wochen werden unter «Aktuelles aus dem KGV» kurz und prägnant präsentiert.

Doppeltes Ja zur AHV 21

Mit der aktuellen AHV 21 Reform sollen die Finanzen der AHV bis 2030 gesichert und die Renten flexibilisiert werden. Ein Ja ist für ein stabiles und sicheres schweizerisches Sozialversicherungssystem von grosser Bedeutung. Auch für KMU bringen die Flexibilisierungen Vorteile.

KGV-Parolen zu den Abstimmungen vom 25. September

Mit den Abstimmungen vom 25. September kommen mehrere KMU-relevante Vorlagen zur Entscheidung. Ein Nein zur kantonale Volksinitiativen «Keine Steuergeschenke für Grossaktionäre» ist von hoher Wichtigkeit für die KMU im Kanton Zürich.

Umgang mit ausserordentlichen Preiserhöhungen

Im Umgang mit ausserordentlichen Preiserhöhungen, beispielsweise bedingt durch kriegerische Ereignisse (z. B. Ukraine) oder Folgen der Corona-Krise, muss einiges beachtet werden. Der sgv hat ein nützliches Faktenblatt zusammengestellt.